Logo Lofer Rechen, Österreich - Austria

LOFER RECHEN

RECHENERZEUGUNG

Qualität seit 1872

Hartholz und Buchenholz für Sensenstiele und Rechenjoch

Persönlich in heimischen Wäldern ausgesucht und nur im Winter gefällt

Das Hartholz für unsere Rechen: Das Hartholz für unser Sensenstiele und das Rechenjoch wird persönlich in den heimischen Wäldern ausgesucht und zum richtige Zeitpunkt gehackt.


Das Hartholz für Sensenstiele und Rechenjoch wird persönlich in den heimischen Wäldern ausgesucht und zwischen Hl. Martin und Maria Lichtmes gehackt.

Dann steht das Holz "aus dem Saft" und ist später nicht "rissig" und "kliebig". Anschließend wird das Holz 3 Jahre schonend luftgetrocknet aber vorher händisch mit dem Raiffeisen entrindet.

Das "Zeugholz" hat so die besten Eigenschaften.

Vor der Karwoche werden die Stämme im Sägewerk geschnitten. Zu dieser Zeit gehen sie wieder in den "Saft". Der Baum beginnt auszutreiben, obwohl er schon Monate umgehackt ist. Jetzt geht die Rinde am leichtesten ab.

Mit Rinde würde der Wurm das Holz in einem Jahr zerfressen. In 3-jähriger (pro Zentimeter Brettdicke ein Jahr) Lagerung auf der "rechten" Seite baut es seine natürlichen Spannungen ab und formt sich vom lebendigen Stoff zu einem stabilen, gebrauchsfähigen Holz um. Es "schwindet" dabei um ein Zehntel.

In diesem langjährigen Prozeß entsteht der ideale Werkstoff für unsere Produkte, der sich - im Gegensatz zu rasch und billig kammergetrocknetem Holz - nicht mehr verzieht und gegen Hitze und Nässe gewappnet ist.

Wir verarbeiten das veredelte Holz natürlich genau im Faserverlauf und astfrei.

Verkauf nur an Händler und Betriebe im Garten- und Landschaftsbau!
Lofer Rechen und Sensenstiele sind in allen Lagerhäusern in Österreich erhältlich.